Wer wir sind

LXSY wurde 2015 als junges Start-Up Unternehmen von Margit Sichrovsky und Kim Le Roux gegründet. Vor ihrer Gründung sammelten sie in nationalen sowie internationalen Unternehmen Erfahrungen in den Bereichen sozialer Wohnungsbau und Entwicklungszusammenarbeit. Inzwischen haben sie sich auf partizipative Architektur- und Stadtentwicklungskonzepte sowie auf die Konzeption offener und integrativer Innovativbüros und Co-Working-Spaces spezialisiert.

Ihre Arbeit basiert neben der sozialen, ökologischen und kulturellen Verantwortung vor allem auf einer hohen Nutzerpartizipation, bei der es über das bloße Informieren der Menschen im Planungs- und Bauprozess weit hinausgeht. Dadurch wird eine hohe Nachhaltigkeit ihrer Projekte gewährleistet, an denen sie gemeinsam mit Akteuren aus Kunst, Kultur, Wirtschaft, Politik und Ökologie in einem interdisziplinären Netzwerk zusammenarbeiten.

Für ihre Arbeiten wurden sie bereits für die "Better Living Challenge" 2014 nominiert und mit dem "German Design Award 2017" ausgezeichnet.

Margit Sichrovsky

Architektin, Gründerin 

Insbesondere eine partizipative Gestaltung der Entwurfsprozesse soll Grundlage einer sozialen und identitätsstiftenden Architektur sein, durch die Gemeinschaften gestärkt und positive Lebensgefühle geschaffen werden.

Ausbildung

Master of Science in Architektur an der TU Berlin

Bachelor of Science in Architektur an der TU Berlin

Vordiplom der Architektur an der Bauhaus-Universität, Weimar

 

Lehre

HMW-Projekt-Beratung: "Habitat Unit" im Bereich Wohnungsbau in Südafrika, TU Berlin 2012

 

Während ihres Studiums begann Margit ihren Berufsweg als Bühnenbildnerin an verschiedenen Theatern Deutschlands. Es folgten einige Jahre, in denen sie im Bereich des Möbelentwurfs und -baus tätig war, bis sie sich als freischaffende Entwurfsarchitektin selbstständig machte.

Mit ihrem Master-Abschluss nahm sie eine Lehrtätigkeit an der TU Berlin auf und begann im Anschluss daran für Léon Wohlhage Wernik in Berlin als Co-Projektleiterin für ein soziales Wohnungsbauprojekt in München zu arbeiten. Während ihrer Berufslaufbahn durchlief sie die Praxis aller Leistungsphasen 1-8.

Kim le Roux

Architektin, Gründerin

Architektur ist mehr als nur eine schöne Fassade, sie vereint kreative Ideen, soziale und ökologische Verantwortung. Gepaart mit zukunftsorientierten Lösungsstrategien soll sie der Baustein für einen Lebensraum mit individuellem Charakter sein. 

Ausbildung

Master of Science in Architektur an der TU Berlin

Bachelor of Architectural Studies an der University of Capetown, Südafrika

 

Lehre

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektorganisation in Kapstadt: HMW-Projekt "Habitat Unit" und "U-Lab" im Bereich Wohnungsbau in Südafrika, TU Berlin 2012

 

Kims berufliche Erfahrungen begannen in Südafrika, wo sie als Entwurfsarchitektin bei SKCM Engineers CC in Aliwal North tätig war und mehrere Upgrading-Projekte in Townships rund um Kapstadt konzipierte. Im Anschluss daran arbeitete Kim als Junior Projektkoordinatorin für die GIZ-IS (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) für das Friedens- und Sicherheitsgebäude der Afrikanischen Union in Äthiopien. In all ihren bisherigen Projekten sammelte sie umfassende Erfahrungen in den Leistungsphasen 1-8.

Nathalie Coulombel

Architektin, Mitarbeiterin

Ausbildung

Master of Science in Architektur an der Loci-Bruxelles UCLouvain, Belgien

Erasmus Master-Semester an der Universita di Roma, Italien

Bachelor of Science in Architektur an der Loci-Bruxelles UCLouvain, Belgien

 

Während ihres Masters arbeitete Nathalie im Studio Andrea Caputo in Mailand insbesondere an innenarchitektonischen Projekten. In den folgenden Jahren konnte sie als "Junior Architect" des Innenarchitekturbüros Eligo Studio in Mailand umfangreiche Erfahrungen in der Gestaltung von Hotel- und Büroräumen, Bühnenbildern, Restaurants und exklusiven Privatappartements sammeln- bevor es sie nach Berlin zu LXSY Architekten zog.

Lea Deubner

Marketing- & PR-Assistentin

Lea befindet sich momentan im Bachelor-Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaften in Jena.

Sie ist Redakteurin und Social Media-Leiterin der studentischen Zeitschrift Unique. Seit September 2017 ist

sie als Assistentin für den öffentlichen Auftritt von LXSY zuständig.